liege

Kosten

Nach deutscher Rechtsprechung ist die Osteopathie eine Heilkunde im Sinne des Heilpraktikergesetzes und darf nur durch Heilpraktiker und Ärzte ausgeübt werden.

Als Heilpraktikerin rechne ich die osteopathischen Leistungen nach dem Heilpraktikergebührenverzeichnis (GebüH) ab.
Für eine ausführliche Anamnese inkl. körperlicher Untersuchung und der Behandlung mit unterschiedlichen osteopathischen Techniken liegen die Kosten zwischen 75 und 90 Euro pro Behandlungseinheit.

Da nach den privaten auch immer mehr gesetzliche Krankenkassen teilweise oder vollständig die Behandlungskosten für die Osteopathie übernehmen, ist es sinnvoll sich vor dem Behandlungsbeginn bei Ihrer Krankenkasse zu informieren.

 

Osteopathie im Zentrum von München – Sendlinger Straße 25